Six Senses Bhutan Rundreise

Tag 01 Ankunft Paro von Druk Air & Transfer nach Thimphu
Der Flug nach Paro ist einer der spektakulärsten im gesamten Himalaya. Die Reise, die von Kathmandu aus entlang des Himalaya-Gebirges fliegt, bietet faszinierende Ausblicke und eine aufregende Abfahrt ins Königreich. Bhutans erstes Geschenk an Sie, wenn Sie aus dem Flugzeug aussteigen, wird kühle, saubere frische Bergluft sein. Nach den Einreiseformalitäten und der Gepäckabholung werden Sie von unserem Vertreter empfangen und fahren anschließend nach Thimphu, der Hauptstadt Bhutans.

Bei der Ankunft in Thimphu Check-in das Hotel. Die Hauptstadt Bhutans und das Zentrum von Regierung, Religion und Handel, Thimphu ist eine einzigartige Stadt mit ungewöhnlicher Mischung aus moderner Entwicklung und alten Traditionen. Mit rund 90.000 Einwohnern ist Sie vielleicht noch immer die einzige Hauptstadt der Welt ohne Ampel.

Abends ein Erkundungs Spaziergang rund um die Hauptstraße und den Marktplatz.

Übernachtung im Hotel in Thimphu.

Tag 02 Thimphu
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine kurze Fahrt ans nördliche Ende der Stadt und besuchen Changangkha Lhakhang. Es ist eine Festung mit Tempel und Klosterschule auf einem Grat oberhalb von Thimphu, südlich von Motithang. Der Tempel wurde im 12. Jahrhundert auf einem von Lama gewählten Ort errichtet. Phajo Drugom Shigpo, der aus Tibet stammte. Die zentrale Statue hier ist Chenrezig in einer Manifestation mit 11 Köpfen. Vom Tempel Hof aus hat man einen faszinierenden Blick auf das Thimphu-Tal.

Später Fahren Sie weiter zum Buddha Point (Kuensel Phodrang). Nur eine kurze Autofahrt von der Stadt Thimphu entfernt können sich die Besucher vom Buddha-Punkt aus einen guten Überblick über das Thimphu-Tal verschaffen.
Auf dem Rückweg in die Stadt besuchen Sie die Takin Preserve. Der Takin ist das nationale Tier von Bhutan, und sieht aus wie eine Kreuzung zwischen einer Kuh und einer Ziege. Die Legende besagt, dass das Tier von dem großen buddhistischen Yogi, der Drupa, geschaffen wurde. Und es kann nur in Bhutan und in der Nähe gefunden werden. Außerdem Besuchen Sie auch den Anim Dratshang Konvent bei Drubthob Goemba.
Danach besuchen Sie Zangthopelri Lhakhang. Das jetzige Bauwerk wurde in den 1960er Jahren erbaut und besitzt noch einige beeindruckende Wandmalereien und Kunstschätze. Es ist ein ehemaliges Schlachtfeld, und der Tempel wurde dort gebaut, um die Energien zu beruhigen.

Später am Nachmittag Besuchen Sie Trashichhodzong. Diese beeindruckende Festung/Kloster beherbergt das Sekretariats Gebäude, den Thronsaal seiner Majestät, und verschiedene Regierungsämter. Es ist auch die Sommerresidenz von Chefabt und zentral Mönchs Körper.

Am Abend machen Sie einen Spaziergang rund um den Wochenendmarkt. Jeden Samstag und Sonntag versammeln sich die meisten der spärlichen Einwohner von Thimphu und viele Talbewohner am Ufer des Flusses, wo der Wochenendmarkt stattfindet. Es ist ein interessanter Ort und bietet Gelegenheit, den Einheimischen näher zu kommen.

Übernachtung im Hotel in Thimphu.

Tag 03: Thimphu – Punakha (75 km)
Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie nach Punakha über den Dochula Pass. In Bhutan sind die Pässe durch eine große bhutanische Gebets Fahne gekennzeichnet. Der Dochula Pass bietet an einem klaren Tag den spektakulärsten Blick über die hohen Gipfel des östlichen Himalaya.

Nach dem Einchecken in das Hotel besuchen Sie das Punakha Dzong, erbaut in 1637 von Shabdrung Ngawang Namgyal. Es dient als religiöses und administratives Zentrum der Region. Durch vier katastrophale Brände und ein Erdbeben beschädigt, wurde das Dzong vom jetzigen König vollständig restauriert. Das Dzong ist für Besucher während des Punakha-Festivals und in den Sommermonaten geöffnet.

Nachmittags Wandern Sie hinauf zum Khamsum Yuelley Namgyal Chörten, das gebaut wurde, um negative Kräfte zu entfernen und Frieden, Stabilität und Harmonie in der sich verändernden Welt zu fördern. Die Chörten dominieren das obere Punakha-Tal mit herrlichem Blick über die Mo Chhu und hinauf zu den Berggipfeln des Gasa und darüber hinaus.
Den Abend kann man auf der Suche nach dem Dorf Punakha direkt am Flussufer verbringen.

Übernachtung im Hotel in Punakha.

Tag 04: Punakha
Nach dem Frühstück besuchen Sie den Sangchhen Dorji Lhuendrup Lhakhang Konvent.
Auf einem Grat inmitten von Kiefern und mit Blick auf die Täler von Punakha und Wangduephodrang, glänzt durch die prächtigen Strukturen des Sangchhen Dorji Lhuendrup LhakhangTempel. Der Tempel beherbergt eine 14-Fuß-Bronzestatue von Avalokiteshvara (Chenrigzig chagtong Chentong). Andere Statuen sind die von Guru Padmasambawa, Gautama Buddha, Zhabdrung Ngawang Namgyel, Tsela Namsum, der 21 Taras Und Tsepamay (Buddha der Langlebigkeit). Die Avalokiteshvara Statue, eine der größten des Landes, war das Handwerk der lokalen bhutanischen Handwerker.
Die Tempelanlage beherbergt auch ein lern und Meditations Zentrum für Nonnen, wo es neben religiösen Trainings auch Schneiderei, Stickerei, Statuenherstellung und Thangka-Malerei gibt.

Später geht es nach Chimi Lakhang.
Die Chimi Lhakhang liegt auf einem Hügel im Zentrum des Tales, auch bekannt als der Tempel der Fruchtbarkeit. Es wird weithin angenommen, dass Paare, die keine Kinder haben und welche wollen, wenn Sie in diesem Tempel beten, in der Regel sehr bald mit einem Kind gesegnet werden. Der Weg führt über Reisfelder zur winzigen Siedlung PANA, was "Feld" bedeutet. Ein Spaziergang durch das Dorf in der Nähe des Tempels wird Ihnen seltene Einblicke in das tägliche Leben und den Lebensstil der Dorfbewohner geben.

Übernachtung im Hotel in Punakha.

Tag 05: Punakha – Paro (125 km, 4std Fahrt)
Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Paro.

Sie besuchen das Simtokha Dzong, der Ort der tiefgreifenden tantrischen Lehre. Dieses Dzong ist jetzt eine Schule für die Studie der Dzongkha-Sprache.

Später am Tag nach dem Einchecken in das Hotel, besuchen Sie das Ta Dzong, ursprünglich ein Wachturm. Heute beherbergt es das Nationale Museum. Die umfangreiche Sammlung umfasst antike thangkha Gemälde, Textilien, Waffen & Rüstung, Haushaltsgegenstände und ein reichhaltiges Sortiment an natürlichen und historischen Artefakten.

Danach ein kurzer Spaziergang den Weg hinunter zum Rinpung Dzong, was bedeutet ("Festung des Juwelen Haufens"). Entlang der hölzernen Galerien, die den Innenhof auskleiden, befinden sich feine Wandmalereien, die buddhistische Geschichte illustrieren.

Übernachtung im Hotel in Paro.

Tag 06 Paro
Nach dem Frühstück machen Sie einen Ausflug zum Taktshang Kloster (5 Std. Wanderung). Es ist eines der berühmtesten Klöster Bhutans, das auf der Seite einer Klippe 900m über dem Paro-Talboden thront. Es wird gesagt, dass Guru Rinpoche hier auf dem Rücken einer Tigerin ankam und in diesem Kloster meditierte. Es wird daher "Tigernest" genannt. Dieses Kloster wurde als heiliger Ort anerkannt und wird von allen Bhutanesen einmal in ihrem Leben besucht. Am 19. April 1998 beschädigte ein Brand die Hauptstruktur des Gebäudes schwer, doch nun wurde dieses bhutanische Juwel wieder in seine ursprüngliche Pracht gebracht.

Auf dem Rückweg zur Stadt halten Sie am Drukgyel Dzong (Besuch von außen). Eine zerstörte Festung in der bhutanesische Krieger vor Jahrhunderten tibetische Invasoren bekämpften. Die verschneite Kuppel des Heiligen Chomolhari, "Berg der Göttin" ist in ihrer ganzen Pracht von der Zufahrtsstraße zum Dzong zu sehen.

Auf dem Weg besuchen Sie den Kyichu Lhakhang, einer der 108 Tempel die im Himalaya vom tibetischen König Songtsen Gampo erbaut wurden. Der Bau dieses Tempels markiert die Einführung des Buddhismus in Bhutan.

Abends ein Erkundungs Spaziergang rund um die Hauptstraße und den Markt Bereich.

Übernachtung im Hotel in Paro.

Tag 07 Abfahrt Paro
Nach dem frühen Frühstück im Hotel fahren Sie zum Flughafen. Unser Vertreter hilft Ihnen bei den Ausreiseformalitäten und verabschiedet sich dann von Ihnen.

Preise in Euro pro Person

Doppelzimmer 5.357 €
Einzelzimmer 9.292 €

Schließtage einiger Denkmäler, die in der Reiseroute erwähnt werden:
• Ta DzonG – Paro (National Museum) : an Regierungs Ferien geschlossen
• National Library – Thimphu: geschlossen an Samsstagen, Sonntagen & an Regierungs Ferien
• Textil Museum – Thimphu: geschlossen in den Regierungs Ferien & an Sonntagen. Am Samstag geöffnet von 9:00 Uhr bis 4:00 Uhr
• Institut für Zorig Chusum (Kunst-und Handwerksschule)- Thimphu: An Sonn & Regierungsfeiertagen geschlossen. An Samstagen geöffnet von 10 Uhr bis 12 Uhr. Auch im Winter/Sommer geschlossen (Dec-Anfang März, Juni-Aug – Abschlusstermin nur wenige Wochen vorher).
• Simply Bhutan – Thimphu: Geschlossen an Sonn & an Regierungs Ferien
• Kloster Taktsang (Tigernest) – Paro: TBA

Zurück

Reisedaten

Reisende (Bitte die Namen laut Reisepass angeben)

Kontaktdaten

Ihre individuellen Wünsche (min. 10, max 2000 Zeichen)*