Luxus Indien-Nepal Tour

1.000 Jahre lang geherrscht, woran uns die imposanten Marmorpaläste mit ihren filigranen Verzierungen und die beeindruckenden Wüstenfestungen erinnern, und all das vor der Kulisse einer unvergleichlichen Landschaft.

Tag 01 Ankunft Delhi (mit dem Flug)

Bei Ankunft in Delhi werden Sie von einem Vertreter unserer örtlichen Agentur erwartet und zu ihrem Hotel gebracht. (Das Zimmer steht Ihnen ab 1200 Uhr mittags zur Verfügung)

Später unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Neu und Alt Delhi.

Im Alt Delhi sehen Sie das imposante Rote Fort (von aussen), besuchen Sie die größte Moschee Indiens- Jama Moschee. Diese größte und für die indischen Muslime wichtigste Moschee Indiens wurde in den Jahren 1644-58 ebensfall von Sha Jahan erbaut. Anschließend besuchen Sie Rajghat (Gedenkstätte Gandhis). Weiter besuchen Sie Neu-Delhi. Neu-Delhi ist ein Teil der indischen Metropole Delhi und Sitz der indischen Regierung. Neu-Delhi wurde während der britischen Kolonialzeit ab 1911 planmäßig südlich der Altstadt von Delhi als neue Hauptstadt Indiens angelegt.

In Neu Delhi besuchen Sie das Qutub Minar. Unterwegs sehen Sie India Gate (Denkmal für die indische Armee Soldaten, die im Ersten Weltkrieg starben) und Sie sehen die Regierungsviertel/Verwaltungen Präsidenten Palast, die Gebäude des Hohen Gerichts und das Alt Fort von außen.

Übernachtung im Hotel.

Tag 02 Delhi - Jaipur (ca. 260 Kms / 05-06 Stunden)

Frühstück im Hotel Sie fahren weiter nach Jaipur.

Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Jaipur, die Stadt wurde am 17. November 1727 von Maharaja Jai Singh II. (1686–1743) als neue Hauptstadt des Fürstenstaates Jaipur gegründet und gehört damit zu Rajasthans jüngeren Städten. Jaipur wird Pink City (die „rosarote Stadt“) genannt.

Rest des Tages steht Ihnen zur freien verfügung. Sie können den lokalen Markt besuchen.

Übernachtung im Hotel.

Tag 03 Jaipur

Frühstück im Hotel.

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug zum nahe gelegenen Amber-Fort auf den Rücken eines Elefanten oder per Jeep, einer beeindruckenden Rajputen-Festung.

Das Fort liegt auf einem Hügel. Es erwarten Sie herrliche Marmorpaläste und Spiegelsäle sowie ein phantastischer Blick über die gebirgige Landschaft Rajasthans. Auf dem Weg machen Sie einen Fotostopp am Palast der Winde, hinter dessen kunstvoller Fassade die Damen des Hofes ungesehen das städtische Treiben beobachten konnten. Das fünfstöckige Gebäude erhebt sich über der Hauptstraße der Altstadt. Die rosafarbenen Sandsteinfenster haben die Form eines halben Achtecks und sind wunderschön wabenartig durchlöchert.

Am Nachmittag Besichtigung von Jaipur, der 1728 von Maharaja Jai Singh II. schach­brett­förmig angelegten Hauptstadt Rajasthans. Der rosarote Anstrich ihrer Häuser verlieh der Stadt den Namen „Pink City“. Sie besichtigen den Stadtpalast mit einer sehenswerten Sammlung alter Miniaturen, Waffen sowie Prachtgewändern. Weiter sehen Sie die Sternwarte Jantar Mantar. Gegenüber vom Stadtpalast steht das Observatorium (Jantar Mantar), mit dessen Bau Jai Singh bereits 1748 begann. Insgesamt baute er fünf dieser kuriosen Komplexe. Das Interesse des Herrschers Jai Singh an Atronomie war weitaus größer als seine Tüchtigkeit als Krieger. Bevor er mit dem Bau dieses Observatoriums begann, schickte er Studenten ins Ausland; sie sollten sich dort Kenntnisse über Observatorien aneignen, die er dann später beim Bau seines eigenen Observatoriums nutzte.

Übernachtung im Hotel.

Tag 04 Jaipur - Agra (ca. 237 Kms / 5-6 Stunden)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Agra.

Unterwegs besuchen Sie auch Fatehpur Sikri. Knapp 40 km von Agra entfernt befindet sich die eindrucksvolle Mogulstadt Fatehpur Sikri, eine Palastanlage aus rotem Sandstein und weissem Marmor. Die Legende berichtet, daß Akbar ohne männlichen Erben war. Um dies zu ändern, pilgerte er zu dem Heiligen Shaik Salim Chisti in Sikri. Dieser verhieß ihm die Geburt eines Sohnes, des späteren Herrschers Jehangir. Aus Dankbarkeit taufte Akbar seinen Sohn auf den Namen Salim.

Sie fahren weiter nach Agra.

Nach Ankunft Transfer zum Hotel.Während der Herrschaft der Moguln im 16. und 17. Jahrhundert war Agra die Hauptstadt von Indien. Die prächtigen Bauwerke dieser Stadt erinnern noch an diese längst vergangene Zeit. Ganz besonders sind es zwei Bauwerke, die Jahr für Jahr Besucherströme anlocken. Viele von ihnen kommen allein ihretwegen nach Indien: das Fort und das Taj Mahal.

Übernachtung im Hotel.

Tag 05 Agra – Delhi (ca. 204 Km, 4-5 Stunden)

Am Nachmittag besuchen Sie das Taj Mahal und das Rote Fort.

Sie besuchen das weltberühmte Denkmal Taj Mahal. Taj Mahal, eines der sieben Weltwunder, hat den Stolz von Indien seit seiner Gründung. Gepriesen als “Symbol der Liebe und Schönheit”, das große Denkmal wurde von Mogul-Kaiser Shah Jahan erbaut, nach dem Tod seiner geliebten Frau Mumtaz Mahal, wie ein Mahnmal. Es befindet sich in der Stadt Agra in Uttar Pradesh, am Ufer des Flusses Yamuna (Freitags geschlossen). Besuchen Sie auch das Rote Fort. Es besteht aus rotem Sandstein mit Marmoreinlagen, aber auch aus weißem Marmor mit Verzierungen aus Gold und Halbedelsteinen. Im Innern der von einer 21 m hohen Mauer umgebenen Anlage befinden sich repräsentative Paläste, mehrere Moscheen und Gärten. Der Baustil vereint in harmonischer Weise Elemente islamischer und hinduistischer Baukunst.

Nach der Besichtigung fahren Sie weiter nach Delhi.

Nach Ankunft Transfer zum Hotel

Übernachtung im Hotel.

Tag 06 Delhi / Kathmandu (9W 262 12.40-14.40 Uhr)

Am Vormittag rechtzeitig Transfer zum Flughafen und Flug nach Kathmandu.

Bei Ankunft in Kathmandu werden Sie von einem Vertreter unserer örtlichen Agentur erwartet und zu ihrem Hotel gebracht.

Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung im Hotel.

Tag 07 Kathmandu

Heute unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Kathmandu. Sie besuchen die Gegend von Durbar Square. In Durbar Square gibt es zahlreiche Tempel und Paläste, die in Architektur und Farbgestaltung die Religion und Kultur der Nepalesen zum Ausdruck bringen. Höhepunkte unseres Rundganges sind der Königspalast und der Tempel der lebenden Göttin "Kumari". Anschließend Fahrt nach Swayambunath. Swayambunath ist eins der ältesten buddhistischen Heiligtümer im Kathmandu Tal. Die Stupa, die über eine reichverzierte Treppenanlage zu erreichen ist, ist berühmt für ihre Augen Buddhas, die unter einem reichverzierten, turmartigen Aufbau in alle vier Himmelsrichtungen blicken.

Am Nachmittag machen Sie einen Ausflug nach Patan und Handwerk Zentrum. Patan, auch Lalitpur ("Schöne Stadt") genannt, ist die älteste Stadt im Kathmandu Tal. Während eines Besuches des berühmten indischen Königs Ashoka im Jahre 250 v. Chr. wurden die 4 Stupas erbaut, die noch heute das Stadtbild Patans bestimmen. Wer einmal hier gewesen ist, versteht, warum diese Stadt den Titel "Schöne Stadt" trägt.

Übernachtung im Hotel.

Tag 08 Kathmandu – Pokhra ( ca. 210 Km, 6 Stunden)

Am Vormittag fahren Sie weiter nach Pokhara.

Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Pokhara- Valley ist das zweite große Haupttal im zentralen Bergland Nepals. Es liegt etwa 900 m hoch und damit 500 m tiefer als Kathmandu.

Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung im Hotel.

Tag 09 Pokhara

Vormittag entdecken Sie die Stadt und genießen Sie die Bootsfahrt auf dem Phewa Lake (ca. 01 Stunde)

Pokhara ist eine relativ moderne Stadt und hat an sich nur wenige bauliche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Am interessantesten im Stadtgebiet ist die Altstadt im Norden (Purano Bazar, Bagar), wo noch viele alte Handelshäuser im Newari-Stil erhalten sind.

Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Übernachtung im Hotel.

Tag 10 Pokhara / Chitwan (ca. 185 Kms / 5-6 Stunden)

Vormittags fahren Sie nach Chitwan.

Der Chitwan National Park, hieß früher Royal Chitwan National Park. Diese Anlage erstreckt sich über eine Fläche von 932 km² ist der älteste Nationalpark Nepals. Im Jahr 1973 auf einen Erlass von König Mahendra wurde dieser Nationalpark gegründet. Diese Parkanlage liegt im Terai und wurde im Jahre 1984 zum UNESCO-Welterbe erklärt.

Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Übernachtung im Hotel.

Tag 11 Chitwan National Park

Am Vormittag erleben Sie die Jungle Safari.

In Chitwan teilnehmen sie an den Dschungel Tätigkeiten inkl. der Elefanten Safari und die Vogelbeobachtung, die Geländewagen Fahrt usw

Übernachtung im Hotel.

Tag 12 Chitwan National Park / Kathmandu (Approx. 185 Kms / 5.5 hrs)

Morgens Abfahrt nach Kathmandu.

Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Nachmittags besuchen Sie die Tempelstadt Pashupatinath, den wichtigsten hinduistisches Pilgerort in Nepal. Pashupatinath, am heiligen Bagmati-Fluss gelegen, beherbergt den Gott Shiva geweihten "Goldenen Tempel" (3. Jh.), der zu den sieben Hauptheiligtümern der Hindu-Religion zählt. Anschließend fahren wir nach Bodnath, wo die größte Stupa Nepals mit 108 Gebetsmühlen bewundert werden kann. Seit 2000 Jahren ist dieser Ort Gebets- und Meditationsplatz buddhistischer Lamas. Tibetische Flüchtlinge bieten hier traditionelle Handwerkskunst zum Verkauf.

Übernachtung im Hotel.

Tag 13 Abreise Kathmandu

Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen. Flug für Ihre weitere Reise.

Check-in und check-out in alle Hotels um 12 Uhr mittags.

Die Flugzeit und Zugzeit kann verändert werden.

Achtung: Der Zustand des Straßennetzes in Indien kann nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden. Viele Straßen sind restaurierungsbedürftig und die Ausstattung der Busse entspricht nicht immer europäischen Maßstäben.

Vorgesehene Hotels:

Stadt Hotel Kategorie Nächte
Delhi Imperial  5 Sterne 1
Jaipur Taj Rambagh Palace 5 Sterne 2
Agra Amarvilas 5 Star 1
Delhi Imperial 5 Sterne 1
Kathmandu Soaltee Crown 5 Sterne 2
Pokhara Temple Tree Resort & Spa Resort 2
Chitwan Tiger Tops Taru Lodge Resort 2
Kathmandu Soaltee Crown Plaza 5 Star 1

Oder Hotels der gleichen Kategorie. Standard Zimmer in allen Hotels.

Bitte beachten Sie dass die Hotels in Pokhara und Chitwan keine offizielle Kategorisierung haben.

Preise:

Doppelzimmer Euro 2718,- pro Person
Einzelzimmerzuschlag  Euro 1623,-
Zuschlag für Halbpension  Euro 418,- pro Person
Zuschlag Flugticket Delhi-Kathmandu  Euro 324,- pro Person

Inklusive Leistungen:

  • Unterkunft im Doppelzimmer für 12 Nächte
  • Frühstück in den jeweiligen Hotels / Vollpension in Chitwan für 2 Nächte
  • klimatisierter PKW für 2 Personen
  • Assistent bei Ankunft und Ablug am Flughafen und Hotel durch durch unseren lokalen Repräsentanten
  • deutsch-/englischsprechende Guides während der Besichtigungstouren in Delhi, Jaipur, Agra und Kathmandu
  • englischsprechende Guides in Pokhara und in Chitwan
  • Entrittsgelder lt. Programm

Exklusive Leistungen:

  • Fluganreise
  • persönliche Ausgaben wie Getränke, Telefongespräche, Wäscheservice, Trinkgelder
  • Film- und Fotogebühren

Zurück

Reisedaten

Reisende (Bitte die Namen laut Reisepass angeben)

Kontaktdaten

Ihre individuellen Wünsche (min. 10, max 2000 Zeichen)*